IMG_4915 (3).jpg

Therapie und Coaching für ein starkes Selbst

Herzlich willkommen!

Ich unterstütze Erwachsene und Kinder dabei, selbstbestimmt und mit Freude ihren eigenen Weg zu gehen und bislang ungenutztes Potenzial zu entfalten.

Mein Ansatz für Therapie und Coaching besteht aus Theater, Hypnose und Körperarbeit. Dies sind intuitive und erlebnisorientierte Verfahren, die am Verstand vorbei und darüber hinaus gehen. Sie zielen darauf ab, Gedanken, Bilder oder Bewegungen unwillkürlich, also ohne Anstrengung zuzulassen. Ich verwende die Methoden in fließenden Übergängen, je nachdem was im jeweiligen Kontext sinnvoll ist. 

Mein Angebot unterstützt dich bei

  • Ängsten und Blockaden, die dich hindern, den nächsten Schritt zu gehen

  • mangelndem Selbstvertrauen

  • Entscheidungsschwierigkeiten

  • psychosomatischen Beschwerden

  • Erschöpfung und dem Gefühl kraftlos oder überfordert zu sein

Mögliche Ziele der Begleitung sind

  • Reduzierung von Stress, Ängsten und negativen Gedankenmustern

  • Stärkung der Selbstwahrnehmung

  • Klarheit über persönliche Ziele und Wünsche

  • Blockaden und limitierende Muster überwinden und neue Herausforderungen annehmen

  • mehr Selbstvertrauen und Lebensfreude

Mit intuitiven Verfahren zu mehr Selbstvertrauen und Klarheit über persönliche Ziele

Hypnosetherapie

Die Hypnosetherapie ist eine lösungsorientierte Methode, die dich beim Erreichen deiner Ziele unterstützt. Dazu nutzt sie den Bewusstseinszustand der sogenannten Trance.

Viele Menschen vergleichen diesen Zustand mit dem Gefühl kurz vor dem Einschlafen, wenn der Körper zu Ruhe kommt und innere Bilder auftauchen.

Während einer Trance finden mentale und physiologische Veränderungen statt, die Parallelen zum autogenen Training und zur Meditation aufweisen: z.B entspannen sich die Muskeln, der Blutdruck wird reguliert und die Hirnstromwellen verlangsamen sich. 

Dabei werden häufig Gefühle von Gelassenheit, Sicherheit und Lebensfreude erlebt. In diesem Zustand ist es möglich, unbewusste persönliche Fähigkeiten und das eigene Körperwissen zu aktivieren. Wir werden in die Lage versetzt, das eigene Wohlbefinden zu beeinflussen und kreative Lösungen und Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

In der Hypnosetherapie behältst du jederzeit die Kontrolle über dich und kannst, wenn das nötig ist, den Prozess sofort beenden. In der Regel kannst du dich im Anschluss an die Hypnose an das Erleben während der Trance erinnern. 

Strukturelle Hypnose

Ich arbeite mit dem Ansatz der strukturellen Hypnose. Dabei geht es vor allem darum, schädliche Grundannahmen (wie „Ich bin nicht gut genug.“ oder „Ich bin nicht willkommen.“) durch stärkende Überzeugungen zu ersetzen.

In der ersten Sitzung finden wir gemeinsam heraus, welche (häufig unbewussten) limitierenden Gedanken dich blockieren und verhindern, dass du ein erfülltes Leben führst und deine persönlichen Ziele erreichst. Dann ersetzen wir diese durch eine positive Ausrichtung. Diese wird später in der Hypnose vertieft und verankert.

In der Regel reichen 3 Sitzungen aus, um tiefe Veränderungen einzuleiten. Erste Auswirkungen wirst du wahrscheinlich schon im Laufe der 3 Sitzungen bemerken. Der eigentliche Prozess geht aber über die Therapie hinaus. Ich benutze hierfür gerne das Bild von Pflanzensamen, die in den Sitzungen gesät werden und die mit der Zeit wachsen, gedeihen und zu starken Bäumen oder prächtigen Blumen werden.

 
 
 

Körperpsychotherapie

Gefühle drücken sich im Körper aus. Wenn wir sehr traurig sind, weinen wir, bei großer Wut bekommen wir rote Flecken am Hals, ballen die Fäuste oder zeigen die Zähne. Im Alltag werden Gefühle häufig verdrängt. Dies geschieht, indem die natürliche Atmung unterdrückt und eine muskuläre Anspannung aufgebaut wird. Diese führt häufig zu schmerzhaften Verspannungen und Blockaden.

Die innere Haltung der energetischen Körperpsychotherapie ist spüren und loslassen. Dies ermöglicht ein ganzheitliches Erleben von Gefühlen und bringt uns in Kontakt mit versteckten inneren Anteilen, Ressourcen, Stärken und Wünschen.

Ziel der Therapie ist es, unter Einbeziehung von Atem, Bewegung und Stimmausdruck, psychische und körperliche Blockierungen zu lösen, um das vorhandene Potential wieder ins Fließen zu bringen.

Theatertherapie

Theatertherapie ermöglicht auf spielerische Art und Weise einen Kontakt mit sich selbst.

Durch Körperhaltungen, Geschichten und Bilder wird das innere Erleben im Außen sichtbar und so auf neue Art und Weise erfahrbar. Bislang ungelebte Bedürfnisse und Gefühle kommen zum Vorschein und finden einen Ausdruck.

Dadurch entstehen neue Sichtweisen auf bisherige Problemfelder und schwierige Themen können aus einer anderen Perspektive betrachtet und verändert werden.